Die Hirtenstraße ab dem Jahr 2000

2000
Die Rekonstruktion des Kino Babylon dauerte noch bis zum Jahr 2001. Das Foyer wurde wieder in den Zustand von 1929 zurückgebaut. Der große Saal wurde in dem Zustand, wie er nach den Umbauten von 1948 war, gelassen und „nur“ renoviert. Aus dem Bühnenhaus wurde das Studio-Kino. Die Wiedereröffnung fand im Mai 2001 statt.

2016
Zurzeit tut sich recht wenig in der Hirtenstraße. Die Umbaupläne der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung für die Neugestaltung der Karl-Liebknecht-Straße, welche bis 2015 abgeschlossen sein sollte, scheinen nun endgültig vom Tisch zu sein.